Allgemeine Geschäftsbedingungen für den TYPO3 Campus

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) vom TYPO3 Campus, Rumpenheimer Straße 123D, 63075 Offenbach (nachfolgend „Anbieter“) gelten

 

Anbieter & Geltungsbereich

Anbieter

TYPO3 Campus
Inhaber: Kevin Chileong Lee. Adresse entnehmen Sie bitte dem Impressum.

Im folgenden wird der Anbieter mit "Anbieter" bezeichnet.
 

Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Anbieter und den Nutzern gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im folgenden "AGB" genannt) in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung und Nutzung der Dienstleistungen und Produkten gültigen Fassung. Abweichende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Nutzers werden nicht Vertragsbestandteil, es sei denn der Anbieter stimmt ausdrücklich ihrer Geltung zu.

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im folgenden "AGB" genannt) gelten für die Nutzung der Webseite: TYPO3 Campus die erreichbar ist unter der URL: https://typo3-campus.slavlee.de und alle angebotenen Inhalte, Leistungen und Produkte. Insbesondere für folgende Inhalte:

Es ist zu beachten, dass die Version der AGB gilt, die zum Zeitpunkt der Inanspruchnahme des jeweiligen Inhalt, Leistung und Produktes, hier zur Verfügung steht.

Der Erwerb unserer Produkte und Onlinekursen obliegt den AGB der Diensleister die wir für den Vertrieb nutzen. Darunter gehören:

Nutzung der Webseite vom TYPO3 Campus

Vertragsschluss

Ein Vertrag kommt auf dem TYPO3 Campus nur in Verbindung folgender Dienstleistungen und Produkte zustande:

Privatunterricht

Der Vertrag beim Privatunterricht kommt erst nach schriftliche Bestätigung durch vom Nutzer an den Anbieter zustande. Der Nutzer kann von dem Vertrag bis vor der ersten Unterrichtsstunde kostenfrei und ohne Angabe von Gründen zurücktreten. Ab Beginn der ersten Stunde ist jeglicher Widerruf ausgeschlossen.

Der Anbieter behält sich das Recht vor, jede Anfrage auf Privatunterricht zu prüfen und ist nicht verpflichtet jede Anfrage anzunehmen. Jede Anfrage beinhaltet folgende Schritte:

Kosten, und zwar im vollen angebotenenen Umfang und Höhe, entstehen ab der ersten Sekunde der ersten Unterrichtsstunde.Der genaue Zahlungsplan ist jedem Kostenvoranchlags beigefügt.

Onlinekurse und Digitale Produkte

Die Onlinekurse und digitalen Produkte werden über externe Dienstleister abgewickelt und zur Verfügung gestellt. Es gelten hier die Vertragsbedingungen dieser Dienstleister. Der Nutzer muss sich eigentständig vor Vertragsabschluß darüber informieren. Entsprechende Hinweise sind bei den jeweiligen Dienstleister zu finden.

Versand

Die Artikel werden ausschließlich als Download und als Onlineangebot vertrieben/verkauft, es fallen keine Versandkosten an.

Affiliatelinks/Werbelinks

Die mit diesem Icon gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Alternativ kennzeichne ich andere Werbeinhalte mit dem Wort: Werbung, falls es sich um größeren Werbeinhalt als nur einen Link handelt.

Widerruf

Dem Käufer steht gesetzlich ein Widerrufsrecht gem. § 312g BGB zu wenn er Verbraucher ist, da es sich beim Kauf von Waren im Internet wie vorliegend um einen sog. Fernabsatzvertrag handelt. Zum Widerrufsrecht und seinen Folgen wird bei Abschluss der Bestellung noch eine gesonderte Widerrufsbelehrung erteilt und in Textform übermittelt.

Erlöschen des Widerrufsrechts
Bei Verträgen über digitale Inhalte/Güter, die nicht auf einem körperlichen Datenträger geliefert werden (wie z. B. Downloads) erlischt das Widerrufsrecht, sobald der Anbieter mit der Ausführung des Vertrags begonnen hat, nachdem der Käufer ausdrücklich zugestimmt hat, dass der Anbieter mit der Ausführung des Vertrags vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnt, und der Käufer seine Kenntnis davon bestätigt hat, dass er durch seine Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrags sein Widerrufsrecht verlierst. Die Zustimmung zum Beginn und Bestätigung der Kenntnisnahme durch den Käufer erfolgt am Ende des Bestellprozesses auf der Seite Zusammenfassung (Abfrage per Checkbox, Häkchen setzen) vor Absendung der Bestellung an den Anbieter.

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt wurden oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten würde.

Widerrufsbelehrung
Du hast das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragabschlusses. Um Dein Widerrufsrecht auszuüben, musst Du uns mittels einer eindeutigen Erklärung per E-Mail über Deinen Entschluss, den Vertrag zu widerrufen, informieren. Du kannst dafür die folgende Vorlage nehmen:

E-Mail an

campus@slavlee.de

Betreff

Widerruf

Textinhalt

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

(*) Unzutreffendes streichen

 

Nutzungsrechte

Durch den Kauf erwirbt der Kunde das einfache, nicht übertragbare, räumlich und zeitlich uneingeschränkte Recht ein, die erworbenen Produkte zum ausschließlich persönlichen und privaten Gebrauch, nicht kommerziellen Zwecke beliebig oft zu speichern, kopieren und anzuhören bzw. anzusehen. Erworbene Produkte dürfen auf verschiedene lokale Speichergeräte kopiert, auf Datenträger gebrannt und ausschließlich privat abgespielt und genutzt werden. Jede weitergehende Verwendung, die über die eingeräumten Rechte hinausgeht, ist nicht gestattet. Eine kommerzielle Nutzung und Verbreitung der Produkte ist nicht zulässig. Das Speichern und Einstellen erworbener Produkte in Datennetze ist untersagt. Bei den Produkten handelt es sich um urheberrechtlich geschütztes Material. Der Kunde hat bei Nutzung der erworbenen Produkte die gesetzlichen Bestimmungen und die Vorschriften des deutschen Urhebergesetzes (UrhG) in seiner jeweiligen Fassung einzuhalten. Alle Rechte der Urheber an den geschützten Werken, die auf der Website enthalten sind, bleiben vorbehalten. Der Anbieter behält sich vor, die angebotenen Produkte mit digitalen Wasserzeichen zu versehen. Digitale Wasserzeichen bestehen aus nicht wahrnehmbaren Informationen, die z. B. in Audiodaten eingefügt werden können.

Eigentumsvorbehalt

Gelieferte Produkte bleiben bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Versicherungs- und Schadensersatzansprüche, die der Käufer wegen Verlusten oder Schäden an den Produkten erwirbt, werden hiermit an uns abgetreten. Befindet sich der Käufer in Verzug, hat er uns auf unser Verlangen Zutritt zu den in seinem Besitz befindlichen Produkten zu gewähren, uns eine genaue Aufstellung der Produkte zu übersenden, die Produkte an uns herauszugeben und diese bei sich zu löschen und zu vernichten.

Haftung

Soweit der Kunde Leistungen auf dem TYPO3 Campus unter Verwendung von Zugangsdaten in Anspruch nimmt, ist der Kunde verantwortlich diese sicher und vor dem Zugriff Dritter aufzubewahren und haftet für jede mit seinen Zugangsdaten vorgenommene Handlung (inkl. Leistung von Vergütungen). Vermutet der Kunde, dass unberechtigte Dritte davon Kenntnis erlangt haben, ist das persönliche Passwort unverzüglich zu ändern und der Anbieter zu informieren. Der Kunde verpflichtet sich, keine von mehreren Nutzern verwendete Sammel E-Mail Adresse zu verwenden. Der Kunde haftet bei von ihm zu vertretenden Verletzungen von Rechten Dritter gegenüber diesen selbst und unmittelbar. Bei begründeten Ansprüchen Dritter ist der Kunde verpflichtet, den Anbieter freizustellen, sofern er nicht nachweist, dass er die schadensursächliche Pflichtverletzung nicht zu vertreten hat. Bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit haftet der Anbieter für alle darauf zurückzuführenden Schäden unbeschränkt. Soweit die zurechenbare Pflichtverletzung des Anbieter auf einfache Fahrlässigkeit zurückzuführen ist und eine wesentliche Vertragspflicht schuldhaft verletzt ist, ist die Haftung des Anbieters auf den typischen, vergleichbaren Schaden begrenzt, der in vergleichbaren Fällen auftritt. Für Datenverlust, den auf dem TYPO3 Campus hinterliegendem System zu vertreten hat, oder Mangelfolgeschaden haftet der Anbieter nur für Schäden die auf bis zur letzten Datensicherung des Kunden verlorengegangene Daten zurückzuführen sind, bzw. bis zum vorhergehenden Zeitpunkt, an dem die Datensicherung durchzuführen gewesen wäre. Die Haftung für alle Schäden, insbesondere Datenverluste und Hardwarestörungen beim Kunden, die durch Inkompatibilität der vom Kunden benutzten Hard- und Softwareauf dem TYPO3 Campus hinterliegendem System des Anbieters verursacht werden und für Systemstörungen, die durch vorher bestehende Konfigurationsmängel oder alte, unbrauchbare, nicht vollständig entfernte Treiber, Daten oder Datenfragmente verursacht werden, ist ausgeschlossen.

Sperrung

Der Anbieter behält sich das Recht vor, bei Missbrauch, Verletzung von Vertragspflichten und Obliegenheiten sowie Zahlungsverzug das Kundenkonto zu sperren und keine Neuanmeldung zuzulassen. Der Anbieter behält sich in diesem Zusammenhang das Recht vor, den Benutzeraccount proaktiv zu sperren, wenn unrechtmäßige Nutzung des Webangebotes vermutet wird. Der Account wird ebenfalls proaktiv gesperrt, wenn der Anbieter Hinweise hat, das ein Benutzerkonto kompromitiert wurde.

Rücktrittsrechte

Wir können vom Vertrag zurücktreten, wenn sich nach Vertragsschluss herausstellt, dass von uns Preise angeben wurden, die unter unseren tatsächlichen Bezugspreisen liegen und wir diesen Umstand nicht zu vertreten haben, weil falsche Informationen hierzu geführt haben. Wir können auch vom Vertrag zurücktreten, wenn sich nach Vertragsschluss herausstellt, dass von uns Preise angeben wurden, dessen Umstand wir nicht zu vertreten haben, weil Software-Fehler hierzu geführt haben. Unsere Anfechtungsrechte wegen Irrtums bleiben von den vorstehend beschriebenen Rücktrittsrechten unberührt. Im Falle der vorgenannten Sachverhalte wird der Besteller unverzüglich informiert und gezahlte Kaufpreise unverzüglich erstattet.

Mängelhaftung

Ein Sachmangel liegt vor, wenn der TYPO3 Campus und die angebotenen Inhalte, Dienstleistungen und Produkte, die nicht von externen Dienstleister abgewicklet werden, nicht die vereinbarte Beschaffenheit hat und der vertragsgemäße Gebrauch infolgedessen nicht oder nur eingeschränkt möglich ist. Die vereinbarte Beschaffenheit des ONLINE-Dienstes ergibt sich ausschließlich aus dem Nutzungsvertrag, der Beschreibung auf dem TYPO3 Campus, aus Werbematerialien oder Hilfetexten. Hinweise und Aussagen zum TYPO3 Campus verstehen sich nicht als Garantie oder Zusicherung einer Eigenschaft.

Ein Sachmangel liegt nicht vor, wenn die angebotene Inhalte, Dienstleistungen und Produkte nicht ordnungsgemäß genutzt werden können, wenn der Nutzer Software nutzt die nicht auf dem aktuellsten Stand sind.

Auftretende Mängel oder Störungen sind dem Anbieter vom Nutzer anhand einer nachvollziehbaren, Mängelbeschreibung unverzüglich per E-Mail an campus@slavlee.de anzuzeigen. Nach Erhalt und Bestätigung der Mängelbeschreibung durch den Anbieter, ist dieser bemüht die Mängel in einer angemessenen Frist zu beseitigen.
Das Recht zur außerordentlichen Kündigung steht dem Nutzer erst zu, wenn der Mangel von dem Anbieter nicht innerhalb einer im Einzelfall angemessenen Frist behoben werden kann. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

Haftungsbeschränkung

Der Anbieter wendet bei der Auswahl, Pflege und Aktualität der Inhalte auf dem TYPO3 Campus die üblicherweise zu erwartende Sorgfalt an. Soweit der Anbieter auf die Zulieferung von Texten Dritter angewiesen ist, wie zum Beispiel bei Gastartikeln oder geschaltete Werbung, übernimmt der Anbieter keine Gewähr für die inhaltliche Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Inhalte und deren Auswahl sowie Zusammenstellungen.

Der Anbieterhaftet nicht für Schäden, die durch Störungen an Leitungen, Servern und sonstigen Einrichtungen entstehen, die nicht dem Verantwortungsbereich vom Anbieter unterliegen.

Für Schäden wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit vom Anbieter, eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen sowie bei Schäden, die unter eine gewährte Garantie oder Zusicherung fallen, haftet der Anbieter nach den gesetzlichen Vorschriften.

Bei leichter Fahrlässigkeit haftet der Anbieter nur auf Ersatz der vertragstypischen, vorhersehbaren Schäden und nur, soweit eine Pflicht, deren ordnungsgemäße Erfüllung die Durchführung dieses Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner vertrauen durfte (Kardinalpflicht), durch dem Anbieter, einen gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verletzt worden ist. Im Übrigen ist die Haftung, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen.

Urheberrecht

Bei den gegenständlichen digitalen Inhalten auf dem TYPO3 Campus handelt es sich um eigens vom Anbieter hergestellte Werke, speziell um Datenbanken i. S. v. §§ 4 Abs. 2, 87a Abs. 1 UrhG. Die zugehörigen digitalen Produkte sind durch §§ 69a ff. UrhG geschützt.

Der Anbieter ist Rechteinhaber bezüglich aller sonstigen Elementen auf dem TYPO3 Campus, insbesondere hinsichtlich der Nutzungs- und Leistungsschutzrechte an Inhalten und Dokumenten. Falls keine Rechteinhaberschaft zu einem Inhalt besteht, dann ist dies explizit beim Inhalt selber ausgewiesen.

Schlussbestimmungen