Erstellen von Model Properties ohne DB Feld

Ich zeige dir, wie du in einem Model eine Eigenschaft erstellen kannst, mit allen Vorteilen, jedoch ohne dass sie persistent in der Datenbank gespeichert wird.

Ein Extbase Model entspricht in der Regel eine Datenbanktabelle und die Eigenschaften eines Models entsprechen die Eigenschaften, oder Spalten, in dieser Datenbanktabelle.

Jedoch benötigt man manchmal Eigenschaften in einem Model die nicht in der Datenbank gespeichert werden müssen. Zum Beispiel sind das folgende Felder:

  1. Passwort bestätigen 
  2. E-Mail bestätigen
  3. Felder die bestimmte Prozesse anstoßen, wie E-Mail verschicken oder Datei exportieren

Solche Felder werden nur für diesen Request benötigt, um im Validator Eingaben zu prüfen oder E-Mails zu verschicken oder Dateien zu exportieren. Dennoch möchte man diese Eigenschaften in dem Model haben, damit man alle Daten in einem Formular in einem Objekt kapseln kann.

Für diese Fälle benötigt man nicht persistente Modeleigenschaften

Das geht in TYPO3 zum Glück sehr einfach. Tatsächnlich erstellt man solche Eigenschaften auf die gleiche Art und Weise, wie man normale Eigenschaften erstellt. Man lässt lediglich die TCA und SQL Einträge weg.

Model erweitern

Wir erstellen manuell eine neue Eigenschaft in der Modelklasse:

/**
  * note
  * @var string
  */
 protected $note = '';

Danach erstellen wir die GET - und SET - Methoden:

/**
  * Returns the note
  *
  * @return string $note
  */
  public function getNote()
  {
      return $this->note;
  }
    
  /**
    * Sets the note
    *
    * @param string $note
    * @return void
   */
  public function setNote($note)
  {
      $this->note = $note;
  }

View erweitern

Danach erweitern wir die Template- oder Partialdatei in denen die Formularfelder für dieses Model definiert sind:

<div class="form-group">
  <label for="name" class="form-label">
      <f:translate key="tx_campusfirstextension_domain_model_project.note" />
  </label>
  <f:form.textfield property="note" class="form-control" />
</div>

Wichtig: auch hier als property.

Jetzt können wir das Formular um die neue Eigenschaft ausfüllen und absenden. TYPO3 mappt auch diesen Wert in das Objekt ohne diese Information in die Datenbank zu speichern.

Wir können nun dennoch Validator darauf ausführen und diese Information mit der GET - Methode im Controller abrufen und weiterverarbeiten:

$note = $project->getNote();

Fazit

Du siehst, es ist sehr einfach in TYPO3 neue Formularfelder zu erstellen und sie einem Model zuzuweisen. Du kannst selbst entscheiden, ob diese Felder bzw. Eigenschaften in der Datenbank gespeichert werden sollen.